Alexandra Medicke
Alexandra Medicke
Pädagogik-Studium als Ausgangspunkt
Geboren und aufgewachsen in Potsdam, begann der Weg ihrer beruflichen Reise mit meinem Pädagogik-Studium in Kiel. Ihr Interesse galt zu diesem Zeitpunkt besonders den Anfängen eines jeden Lebens und damit einer sehr prägenden Zeit der Kindheit. So arbeitete Alexandra in verschiedenen Bereichen mit Kindern unterschiedlichen Alters: von der Krippe bis zum Vorschulalter, später dann als Lehrkraft für Kinder mit Lernschwierigkeiten. Durch die Geburt ihres Sohnes und einer privaten Lebenskrise stellte sich schließlich ihr komplettes Leben auf den Kopf. Sie wurde mit Fragen wie „Wer bin ich eigentlich?“ und „Wofür bin ich auf dieser Welt?“ konfrontiert und begann die Suche nach sich selbst, die sie bis heute bis ins Tiefste ihres Herzens berührt.
Mit der Weiterbildung zur Systemischen Familien- und Sozialtherapeutin begann der Abschnitt auf ihrem beruflichen Weg, der sie seitdem begeistert und den sie mit großer Leidenschaft verfolgt. Nachdem sie in der Frühförderung und später in der Begleitung von Langzeitarbeitslosen gearbeitet hat, entschied sich Alexandra, sich ganz einer therapeutischen Tätigkeit zu widmen und arbeitet nun als Heilpraktikerin für Psychotherapie.
Foto-von-natasha-t-auf-Unsplash
Ich bin für Sie da
Die Systemische Therapie
In der Arbeit als Therapeutin berührt es Alexandra sehr, Menschen dabei zu begleiten, sich selbst wieder ein Stück näher zu kommen. In den Sitzungen bei ihr möchte sie dir einen Raum geben, in dem alles da sein darf, was dich gerade bewegt und wo gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten für deine derzeitigen Herausforderungen gesucht wird. Sie sieht ihre Aufgabe darin, dich zu den Antworten deiner Fragen selbst zu bringen, wobei sie systemisch, ressourcen- und lösungsorientiert arbeitet.
Alexandra Medicke
Qualifikationen & Fachkenntnisse von Alexandra
Je nachdem, mit welchem Anliegen du zu Alexandra kommst, könnt ihr schauen, ob ein Coaching für dich passend ist oder ob du in einen tieferen Prozess in Form einer Therapie einsteigen möchtest. In jedem Fall bleibst du immer der/die ExpertIn deiner eigenen Situation. In einem Erstgespräch lernt ihr euch zunächst kennen und besprecht deine Fragen, Wünsche und eventuellen Bedenken bezüglich der Therapie. Außerdem schaut ihr, ob die Chemie zwischen euch stimmt und du dir vorstellen kannst, mit ihr zusammenzuarbeiten bzw. entscheidet auch sie, ob sie dich bei deinem Anliegen bestmöglich unterstützen kann.